Women for Women



Sexualpädagogik für Frauen

Sexualität, insbesondere die Weibliche, ist immer noch ein Tabuthema. Tabuisierung führt zu Unwissen, und Unwissen führt zu
Verunsicherung, Scham, Leistungsdruck... 

Dabei wissen Frauen meist selbst ganz genau, wie sie sich selbst zum Höhepunkt stimulieren. Viele Frauen können allein in wenigen Minuten zum Orgasmus kommen. Nicht immer hat Autoerotik aber auch etwas mit Sinnlichkeit zu tun. Hingegen kann Sex mit dem*der Partner*in sehr sinnlich sein, aber ohne Orgasmus bleiben.
Ein anderes Mal schafft man es erst gar nicht aus dem Gedankenkarussell auszusteigen und sich in die Lust fallen zu lassen. 

Es geht nicht um Egoismus wenn ich als Frau meine Sexualität, Lebensfreude und Lebenslust ausleben möchte.
Es geht um gesunde, mitfühlende Selbstliebe und die Energie für meine Entwicklung zu nutzen – von der Menarche bis zur Menopause. 

 

 

Workshops zur weiblichen Sexualität 

Wir alle führen ein Leben voller Pflichten und einer niemals enden wollenden to-do-list. Können wir unser tägliches Pensum nicht erfüllen, oder uns bewusste Auszeiten nehmen ohne schlechtes Gewissen, führt zusätzlich Selbstkritik in eine negative Gedankenspirale.
Stress ist DER Killer des Liebeslebens! 

Intimität ist wichtig für unser physisches und psychisches Wohlbefinden, sie balanciert unser autonomes Nervensystem aus. Andererseits brauchen wir primär ein entspanntes Nervensystem um überhaupt in die Erregung und Lust zu kommen. 


Förderung der sexuellen Gesundheit

Hormone, die beim Liebesspiel und Orgasmus ausgeschüttet werden, sind wichtig für Wohlbefinden, Glücksgefühl, Zufriedenheit, Entspannung, Loslassen, Lebensenergie... 

Es gibt keinen richtigen oder falschen Orgasmus, keinen vaginalen oder klitoralen (es ist immer die Klitoris beteiligt). So viele Frauen es gibt, so viele unterschiedliche Orgasmen gibt es. Manche brauchen eine druckvolle Reibung der Klitoris, anderen reicht eine sanfte Berührung. 

Letztlich geht es beim Sex aber nicht immer um den Orgasmus, sondern auch um die tiefe Begegnung zwischen uns und unserem*er Partner*in. 

 

Mögliche Problematiken, die du nach ärztlich-medizinischer Abklärung eingehender besprechen möchtest: 

  • Dyspareunie - Schmerzen beim Geschlechtsverkehr 
  • Libidoverlust - Störungen des Lustempfindens 
  • Lubrikations- und Erregungsstörungen; Scheidentrockenheit, Sensibilitätsstörungen von Klitoris und Vulvalippen 
  • Orgasmusstörungen - Orgasmus ist schwerer erreichbar, stark verzögert, oder gar nicht möglich

 

Diese Symptome können gesunde Frauen allen Alters betreffen. 
Sind mögliche Probleme nach gynäkologischen Operationen und Schwangerschaften, oder bei Erkrankungen wie Endometriose, Adenomyose, Myomen etc..

Ebenso in Zusammenhang mit einem unerfüllten Kinderwunsch stellen sich manchmal Fragen die Sexualität betreffend. Aber auch bei Beckenbodenschwäche, Harninkontinenz, oder rezidivierenden Harnwegsinfekten. 

Women for Women 

Förderung deiner  Sexuellen Gesundheit 

Möchtest du mehr über deine Bedürfnisse erfahren und dich selbst besser verstehen? 
Bist du neugierig oder hast du konkrete Fragen zur lustvollen Sexualität? 
Hat sich dein Körper oder deine Wahrnehmung verändert nach einer Schwangerschaft oder Erkrankung oder durch Dauerstress? 

Inputs zur Stärkung deiner sexuellen Gesundheit und Identität können:

  • Handlungsmöglichkeiten weiterentwickeln 
  • Bezug zum eigenen Körper positivieren
  • emotionale und körperliche Wahrnehmungsfähigkeit unterstützen
  • Respekt für den eigenen sexuellen Körper fördern 
  • Wissen rund um Sexualität und sexuelle Gesundheit erweitern
  • - …


Terminvereinbarung bitte per Nachricht oder telefonisch. 
Online Termine via Zoom möglich. 
Kostenlose Sexualpädagogische Impulsgespräche von 20min auf Anfrage. 




Women for Women - Workshop 

  • Ausbleibende Orgasmen und Lustlosigkeit bereits mit deinen Freundinnen besprochen und erkannt, dass du mit diesem Problem nicht alleine bist? 
  • Möchtet Ihr daran etwas verändern, und habt Fragen zu Körper, Lust, und Sexualität?  
  • Ist Oralverkehr überhaupt richtiger Sex...? Und warum zur Hölle habe ich Fantasien, die ich niemals in der Realität umsetzen wollen würde?  


4 Std Workshops finden ab 8 Teilnehmerinnen statt.